„Stellenanzeigen“

Der gemeinnützige Verein Gute Nachbarschaft sucht ehrenamtliche Helfer!

Lieber Freundeskreis,
mittlerweile haben wir über 250 Personen in unserem Verteiler, die sich über die Veranstaltungen vom Gute Nachbarschaft e.V. informieren lassen. Für unsere großen Feste wie Karneval und Silvester müssen wir dank Euch nicht viel Aufwand betreiben. Eine e-Mail reicht, um das CdK mit Leben zu füllen; das ist sehr schön. Auch abseits dieser Feste ist bei uns vieles Andere erwünscht, was die Welt ein klein wenig bunter oder besser macht. Kunst, Kultur, Völkerverständigung, Ökologie und eine nachhaltige Lebensgestaltung sind die Oberbegriffe dafür. Wenn Du gerne mal bei uns mitmachen möchtest, aber bisher keine Gelegenheit dazu gefunden hast, kommt hier eine Auswahl an Möglichkeiten. Du musst Dich aber nicht direkt auf eine „offene Stelle“ bewerben, bei Bedarf kannst Du gerne auch völlig unverbindlich reinschnuppern.



Gymnastik oder Yoga, morgens oder vormittags

Die Aufgabe:
Eine Person bietet einmal pro Woche eine gemeinsame Bewegungsstunde an.
Da Bewegung als Ausgleich für unsere oft im Sitzen stattfindenden Tätigkeiten von Nöten ist, der innere Schweinehund dies aber oft verhindert und Hunde Rudeltiere sind, ist eine gemeinsame Übungsstunde erfolgversprechender.

Der Rahmen:
In hinteren Bereich des CdK hängt ein großer Spiegel, der Boden ist mit Kork belegt. Im Spiegelbild können die Teilnehmer selbst Ihre Haltung überprüfen, der weiche Boden reicht je nach Übung schon ohne als Hilfsmittel zur Dämpfung aus.

Die Entlohnung:
Dein eigener Schweinehund wird Dir aus der Hand fressen, Du machst regelmäßig Sport. Aber viel wertvoller ist der Nutzen, den die anderen Teilnehmer haben werden, der sich mit der Teilnehmerzahl vervielfacht. Du kannst dazu beitragen, dass Düsseldorf sportlicher wird. Aber auch die innere Ausgeglichenheit wird davon profitieren, da das CdK und der Garten eine harmonische Atmosphäre bieten, die bewusst ein Gegensatz zum Straßenbild unserer autorfreundlichen Stadt bietet.


Springer

Die Aufgabe:
Du bist der Rettungsanker, wenn mal etwas schief geht. Immer wenn noch Verstärkung für eine Veranstaltung gebraucht wird, weil eine andere Person ausgefallen ist, wenden wir uns an Dich. Dies kann zum Beispiel der Dienst hinter der Theke an einem Sonntagscafe sein, das Öffnen der Tür für unsere Lebensmittellieferung oder die Patenschaft für eine private Party.

Die Entlohnung:
Jede gerettete Situation wird Dir Freude bereiten, weil ohne Dich einiges schief gelaufen wäre. Du wirst gebraucht und entspannst die Lage, ohne dass Du immer vor Ort sein musst.


Initiativbewerbung Angebot

Die Aufgabe:
Mit einer zuverlässigen Regelmäßigkeit erweiterst Du das Programm des Vereins Gute Nachbarschaft.

Der Rahmen:
Unsere Ziele, mit denen wir die Gemeinnützigkeit sichern, sind: „Förderung von Kunst und Kultur, Volks- und Berufsbildung sowie Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens und des Umweltschutzes“. Der Fantasie sind damit fast keine Grenzen gesetzt. Religiöse oder heilerische Angebote möchten wir allerdings ausschließen. Ebenso Angebote, die einem wirtschaftlichen Zweck dienen. Über eine Aufwandsentschädigung für beispielsweise Reisekosten können wir gerne sprechen.

Die Entlohnung:
Für eine Erwerbstätigkeit oder den gewerbemäßigen Handel mit Waren ist das CdK nicht der richtige Ort. Auch können wir keinen Stundenlohn bieten oder eine wirtschaftliche Einkommensquelle sein. Wir bieten aber Perspektive für eine Stadt der Zukunft, arbeiten an der Verbesserung der Lebensqualität, welche sich nicht durch Geld kaufen lässt. Wir wollen Zufriedenheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit tatsächlich erreichen und nicht als leere Worthülsen verkommen lassen. Wir wollen eine Alternative zum Konsumrausch bieten. Du kannst an all dem beteiligt sein und dadurch selbst wachsen. Du kannst etwas in Deiner Freizeit erreichen, was im Beruf vielleicht gar nicht möglich ist. Vor allem aber wirst Du eins: Richtig interessante Leute treffen.